Java 21: Neue Features seit Java 17

Nach der Verfügbarkeit von Java 21 bietet das neue Long-Term-Support-Release Oracle JDK 21 eine Vielzahl von Leistungs-, Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen, einschließlich Plattformverbesserungen, die Entwicklern helfen sollen, ihre Produktivität zu steigern sowie Innovation in ihren Unternehmen voranzutreiben. Das neue Java Development Kit (JDK 21) bietet Updates und Verbesserungen mit fünfzehn JDK Enhancement Proposals (JEP‘s). Bei den meisten Updates handelt es sich um verbesserte Funktionalität, die bereits in früheren JDK-Versionen iterativ eingeführt wurde.

Die wichtigsten JEPs in Java 21 sind:

  • JEP 430: String Templates (Preview)
  • JEP 431: Sequenced Collections
  • JEP 439: Generational ZGC
  • JEP 440: Record Patterns
  • JEP 441: Pattern Matching for switch
  • JEP 442: Foreign Function & Memory API (Third Preview)
  • JEP 443: Unnamed Patterns and Variables (Preview)
  • JEP 444: Virtual Threads
  • JEP 445: Unnamed Classes and Instance Main Methods (Preview)
  • JEP 446: Scoped Values (Preview)
  • JEP 448: Vector API (Sixth Incubator)
  • JEP 449: Deprecate the Windows 32-bit x86 Port for Removal
  • JEP 451: Prepare to Disallow the Dynamic Loading of Agents
  • JEP 452: Key Encapsulation Mechanism API
  • JEP 453: Structured Concurrency (Preview)

Speaker

 

Wolfgang Weigend
Wolfgang Weigend arbeitet als Master Principal Solution Engineer bei der ORACLE Global Services Germany GmbH im weltweiten Java-Team. Er beschäftigt sich mit Java-Technologie, GraalVM und Architektur für unternehmensweite Anwendungsentwicklung.

 

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode() Java und weitere unserer betterCode()-Events auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden