Möchten Sie mit Ihrem Team teilnehmen? Profitieren Sie von unseren Gruppenrabatten! Schreiben Sie an events@dpunkt.de

Die wichtigsten Neuerungen seit Java 11, Deep Dive 1: Records (JEP 395) – Javas immutable Data Classes

Eine der häufigsten, aber banalsten Aufgaben in vielen Java-Anwendungen ist der Austausch von immutable Daten zwischen Objekten. Bisher war das Erzeugen dafür benötigter Hilfsklassen nervig, aufwendig und fehleranfällig. Es war notwendig, viel Boilerplate Code zu schreiben und trotz guter Unterstützung durch die IDE musste man selbst an viele Dinge denken (Stichwörter: hashcode, toString, equals).

Seit Java 16 gibt es nun final eine neue Klassendefinition namens Record. Dieses Feature vereinfacht das Schreiben solcher Hilfsklassen und vermeidet die von uns allen so "geliebten" Flüchtigkeitsfehler. Zusätzlich vereinfacht das neue Feature das Lesen und Verstehen dieser Hilfsklassen.

Lernziele

  • In diesem Vortrag wird das neue Feature vorgestellt, es werden alle Eigenschaften erklärt und der Umgang mit Records anhand von Anwendungsbeispielen erläutert

Speaker

 

Sandra Gerberding
Sandra Gerberding arbeitet seit 2003 als Softwareentwicklerin und beschäftigt sich seit 2009 mit den Themen Continuous Integration, Testautomatisierung und Deployment von Java-Webanwendungen. Seit 2013 arbeitet sie als DevOps Engineer mit den Themenschwerpunkten CI/CD, Docker, Kubernetes und Cloud Computing. Außerdem beschäftigt sie sich mit dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest.

 

betterCode-Newsletter

Sie möchten über die betterCode() Java
auf dem Laufenden gehalten werden?

 

Anmelden